AUSSCHREIBUNG UND VERGABE Kontaktaufnahme

Seit 1999 haben übergangene Bieter oberhalb der Schwellenwerte das Recht, Vergabeentscheidungen überprüfen zu lassen, bevor der Zuschlag erteilt wird (Primärrechtschutz). Aber auch unterhalb der Schwellenwerte ist der Bieter nicht rechtlos, seit das OVG Rheinland-Pfalz mit seiner Entscheidung vom 25.05.2005 den Rechtschutz vor den Verwaltungsgerichten eröffnet hat.

Aus diesem Grund hat die rechtliche Vertretung in Vergabeangelegenheit sowohl für betroffene Bieter als auch für die Vergabestellen an Bedeutung gewonnen. Wir vertreten unsere Mandanten aus Bauwirtschaft und Bauverwaltung in folgenden Fragen: